20.12.2016 rss_feed

Energie-/Agrarwende: beides unverantwortlich

Viele Menschen haben große Hoffnungen in die Energiewende gesetzt. Aber bereit ein lauer Wintertag zeigt, dass die frommen Wünsche für eine rein regenerativ basierte Wirtschaft nicht funktionieren. Sie sind sogar unverantwortlich und volkswirtschaftlich nicht zu verantworten, findet Heiner Flassbeck im Internetportal "makroskop". Die Argumente sind nachvollziehbar. Insbesondere die Kosten in Höhe von bisher fast 250 Mrd. Euro Steuergeldern erschrecken.
Ähnliche Folgen prognostizieren Agrarexperten für eine Agrarwende. Dass Änderungen unumstritten sind, scheint gesellschaftlich längst ausgemacht. Wer Änderungen will, muss sie aber auch bezahlen. Auf die Verbraucher könnten noch einmal Milliardenbeträge zukommen. Dabei sind die Verbraucher nicht einmal bereit, mehr Geld für mehr Tierwohl auszugeben?

top