Aktuelles

16.10.2017

Schweinetag Schleswig-Holstein

Ssbsh Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein veranstaltet gemeinsam mit der Schweinespezialberatung Schleswig-Holstein e.V. am Dienstag, 7. November 2017 in Rendsburg auf dem NORLA-Gelände (Halle der Landwirtschaftskammer) den Schweinetag Schleswig-Holstein.
 

16.10.2017

Umfrage: für Verbraucher ist Tierschutz teilbar

Wer über Tierschutz redet, sollte wissen, dass Tiere auch einmal krank werden und dann veterinärmedizinisch behandelt werden müssen. Verbraucher scheinen das auszublenden. Zumindest deuten das die die Ergebnisse einer Onlineumfrage bei 6.000 Bürgern aus sechs EU-Staaten (D, DK, NL, UK, POL, ES) an, die der europäische Verband für Tiergesundheit (IFAH-Europe – PDF-Download) 2016 durchgeführt hat.
Es gebe, eine hohe Akzeptanz für medizinische Behandlungen beim Kleintier – aber Skepsis in der Nutztierhaltung, folgert der Bundesverband für Tiergesundheit aus dem Umfrageergebnis. Das Ergebnis erstaunt die Experten, weil nur gesunde Tiere gesunde Lebensmittel liefern können und die Nutztierhaltung für die Herkunft resistenter Keime eine untergeordnete Rolle spielt.
 

16.10.2017

Nachhaltige Lösungen im Umgang mit schwindenden Phosphorressourcen

idw - In landwirtschaftlichen Kreisläufen von Futterpflanzen, Nutztieren und Ackerbau ist Phosphor nach Stickstoff das zweitwichtigste Mineral und ein essenzieller Baustein für alle Lebewesen. Die natürlichen Ressourcen schrumpfen und werden in absehbarer Zeit versiegen.

Deshalb wird unter Hochdruck seit Jahren an einer effizienteren Nutzung des wertvollen Rohstoffes geforscht, seit einigen Jahren auch am Leibniz-Institut für Nutztierbiologie (FBN) in Dummerstorf im Rahmen des Leibniz-WissenschaftsCampus Rostock. Ein weiteres großes Forschungsprojekt in Höhe von 2,0 Millionen Euro und einer Laufzeit von drei Jahren ist dem FBN auf diesem Gebiet bewilligt worden: ERANet PEGaSus.

 

13.10.2017

„Berliner Abend“ über neue Züchtungstechnologien

Forum - Welche Chancen stecken in den neuen Züchtungstechnologien – wie wird vor allem das Genome Editing die moderne Landwirtschaft verändern? Das war das spannende Thema des Berliner Abends vom Forum Moderne Landwirtschaft mit rund 180 Gästen aus Landwirtschaft, Politik und Medien am 12. Oktober 2017 im Atrium der DKB Bank in Berlin-Mitte.
 

13.10.2017

Förderverein Bioökonomieforschung sucht Mitarbeiter/in für Forschungskoordination

FBF e.V. Der Förderverein Bioökonomieforschung e. V. (FBF) - ein Zusammenschluss von Unternehmen und Verbänden in der Tierzucht und Besamung mit dem Zwecke der gemeinsamen Forschung -  sucht zum 01.12.2017 oder später eine(n) Mitarbeiter/in für Forschungskoordination.

Tätigkeiten:
  • Koordinierung und Beteiligung an Forschungsvorhaben in den Themenbereichen Zucht, Besamung und angegliederten Bereichen, wie z.B. Erfassung und Nutzung von relevanten Daten bei den Tierarten Rind und Schwein
  • Identifizierung von neuen Forschungsthemen
  • Einwerben von Fördermitteln, Projektabwicklung, Berichterstellung
  • Präsentationen und Veröffentlichungen in Fachzeitschriften
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien der Forschung rund um die Tierhaltung
  • Mitgestaltung von Forschungsrahmenbedingungen
  • Ergebnistransfer von Forschungsergebnissen
Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.03.2019. Es besteht eine Option auf Verlängerung . Dienstsitz ist Bonn.
 

13.10.2017

Pflanzenzüchter weiten Engagement im FORUM massiv aus

Forum Moderne Landwirtschaft Die Pflanzenzüchter in Deutschland weiten ihr Engagement im Forum Moderne Landwirtschaft (FORUM) massiv aus. Neben den bereits im FORUM organisierten Mitgliedern Bundesverband Deutscher Pflanzenzüchter (BDP), KWS SAAT SE und Syngenta Agro GmbH unterstützen ab sofort 18 weitere Unternehmen der Branche die Organisation.
 

13.10.2017

Geburt der ersten PRRS-resistenten Ferkel

PIC Deutschland GmbH Am 19. September 2017 wurden im Rahmen von PIC's PRRS-Resistenz-Programm die ersten gene-edited Ferkel geboren. Auf einem PIC-Betrieb in den USA brachte eine Sau einen Wurf mit 13 lebend geborenen Ferkeln zur Welt. Dies sei für das Zuchtunternehmen ein wichtiger Meilenstein im PRRS-Resistenz-Programm, teilt PIC in einer Pressemeldung mit.
 

13.10.2017

Ceres Award 2017: Landwirt des Jahres und 11 Kategoriesieger gekürt

CeresAward Am 11. Oktober wurde im Rahmen der Nacht der Landwirtschaft der CERES AWARD 2017 vergeben. Über 350 Gäste aus Politik, Industrie und Landwirschaft nahmen an der Preisverleihung teil. Neben dem Landwirt des Jahres wurden Sieger in elf Einzelkategorien ausgezeichnet, welche die Vielfalt moderner Landwirtschaft repräsentieren sollen.
 

12.10.2017

Fachtagung Schwein in Teltow

Hybridschweinezuchtverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (HSZV) Am Mittwoch, den 08. November 2017 veranstaltet der Hybridschweinezuchtverband Nord/Ost e.V. gemeinsam mit MSD Tiergesundheit eine öffentliche Fachtagung Schwein mit folgenden Themen:
  • Aggressives Verhalten im Schweinestall (Schwanzbeißen) – immer ein Lüftungsproblem ?
  • Afrikanische Schweinepest - Aktuelle Entwicklungen
  • Neue Möglichkeiten der Brunststimulation
  • Aktuelle Haltungsvorschriften im Blick – Sauenhaltung im Deckzentrum
  • Besamungs- und Fortpflanzungsmanagement
 

12.10.2017

Das Wohl von Tier und Verbraucher fest im Blick – Familie Gelb investiert in die Zukunft

proteinmarkt - Josef Gelb möchte in Sachen Tierwohl hoch hinaus. Mit meinem neuen Stall will ich nicht nur dem Schwein ein besseres zu Hause schaffen, sondern auch dem Verbraucherwillen entgegenkommen und mich für die Zukunft der Schweinehaltung rüsten, so wird der Betriebsleiter nicht müde zu betonen. Die aktuelle Reportage erläutert, was dahinter steckt und wie das Konzept in der Praxis funktioniert.
 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ⋅⋅⋅ 656 657 658
top