29.08.2013 rss_feed

Woher kommt eigentlich Heparin?

Heparin ist einer der wichtigsten und wervollsten Arzneistoffe der Welt. Es wird vor allem zur Blutgerinnungsvorbeugung eingesetzt. Gewonnen wird der Wirkstoff seit BSE ausschließlich aus dem Dünndarmschleim von Schweinen. Größter Lieferant war bis 2008 China, wo rd. 50 % der weltweit etwa rd. 1,2 Mrd. Schweine leben. Auf Grund von Qualitätsproblemen setzten die Abnehmer aber zunehmend auf europäische Lieferanten.
Um 200 Gramm des Arzneimittelrohstoffs zu extrahieren müssen mindestens eine Tonne Darmschleim verarbeitet werden.

In Deutschland werden rd. 99 % aller Schlachtabfälle verarbeitet.

top