NETRINDGenom - das Webportal für genomisches Herdenmanagement

Mit NETRINDGenom haben Sie die Genetik der ganzen Herde im Blick!

Das Portal wurde von vit, Rechenzentrum in Verden, in Zusammenarbeit mit den deutschen Zuchtorganisationen entwickelt.

Es gibt Ihnen Einsicht in die züchterisch wichtigen Daten Ihrer Tiere und unterstützt somit beim besseren genetischen Management.



Nutzen Sie die Möglichkeiten, die NETRINDGenom Ihnen bietet,

um Verbesserungspotenziale zu erkennen und Optimierungsschritte in Angriff zu nehmen.

NETRINDGenom bietet viele verschiedene Auswertungen bis hin zu detaillierten Informationen zu all Ihren Tieren.

Es stehen Grafiken zu innerbetrieblichen Auswertungen sowie zum überbetrieblichen Vergleich zur Verfügung. So können Sie sich ein genaues Bild Ihrer Herden im Vergleich zu allen am Projekt teilnehmenden Betrieben machen. Das Portal umfasst Listen mit Zuchtwerten und Einstufungen, den genomischen Zuchtwerten weiblicher Tiere und Informationen zu genetischen Merkmalen. Diese sind nach verschiedenen Kriterien sortier- und filterbar.

Einzeltierseiten bieten neben Informationen zur Abstammung, Fruchtbarkeit und Abkalbung, eine Übersicht zu den genetischen Besonderheiten, Anpaarungsvorschlägen aus BAP sowie das genomische Profil des ausgewählten Tieres.

Darüber hinaus bietet NETRINDGenom verschiedene interaktive Auswertungsmöglichkeiten zum genetischen Niveau der Herde. Neben der Auswertung der zehn häufigsten Väter eines Geburtsjahrgangs und einer grafischen Ansicht zur Entwicklung der Herde für verschiedene Merkmale, werden horizontale Betriebsvergleiche ermöglicht. Das heißt, ein Betrieb kann anhand der Relativzuchtwerte das genetische Niveau seiner Herde mit anderen KuhVision-Betrieben vergleichen, um Verbesserungspotenziale zu erkennen und Optimierungsschritte in Angriff zu nehmen. 



Alles was Sie dafür benötigen ist ein PC oder Tablet mit Internetzugang.

 


Weitere Informationen sowie einen Zugang erhalten Sie über Ihre Zuchtorganisation.

NETRINDGenom richtet sich in erster Linie an Betriebe des Projektes KuhVision.

Zusätzlich kann es aber auch von interessierten Landwirten und Züchtern genutzt werden. Diese können sich ebenfalls an ihren Zuchtverband als Ansprechpartner für die Freischaltung und die Kundenbetreuung wenden.

Sofern der Betrieb bereits Nutzer von Netrind ist, wird die neue Anwendung bei unverändertem Zugang zusätzlich freigeschaltet.