Logo Registrated

 

Der Einstieg


Sie interessieren sich für die Teilnahme an KuhVision und wollen die Vorteile auch für Ihren Betrieb nutzen?

Dann kontaktieren Sie Ihre Zuchtorganisation!

Ein Mitarbeiter wird Ihnen in einem persönlichen Gespräch alle Leistungen erläutern. Gemeinsam entwickeln Sie ein auf Ihren Betrieb zugeschnittenes Leistungspaket.

 

Nach Vertragsabschluss geht es dann auch schon mit der Erstaufnahme auf Ihrem Betrieb los.

Auch hier unterstützt Sie Ihre Zuchtorganisation bei der Gewebeprobenahme.

 

Nachdem alle Proben ans Labor versandt sind, folgen Analyse und genomische Zuchtwertschätzung Ihrer Tiere.

Die genomischen Zuchtwerte und vieles mehr können Sie dann entspannt im Webportal  für genomisches Herdenmanagement - NETRINDGenom des vit, Rechenzentrum in Verden einsehen.


Erstaufnahme_groß



Die Routine


Nach der Erstaufnahme beginnt die Phase, in der Sie routinemäßig alle weiblichen neugeborenen Kälber beproben - und das ganz einfach.

 

Nachdem Sie in der HIT-Datenbank wie gewöhnlich die Geburtsmeldung eingetragen haben, geht automatisch eine Gewebeohrmarke für dieses Kalb in Produktion und wird Ihnen zugesandt.

Sie ziehen diese bei dem entsprechenden Kalb ein und versenden die Gewebeprobe im beigelegten, schon frankierten und adressierten Briefumschlag an das Labor.

Nach Anlayse und genomischer Zuchtwertschätzung können Sie die genomischen Zuchtwerte Ihres Kalbes dann im Webportal für genomisches Herdenmanagement - NETRINDGenom einsehen.


Routineablauf