20.03.2020

Projekt: Biosicherheit zum Schutz gegen ASP

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) hängt wie ein Damoklesschwert über der gesamten Branche. Ein Ausbruch wäre verheerend für unsere Betriebe. Gleichzeitig führen Politik und Wirtschaft Gespräche mit wichtigen Exportländern, um für eine Regionalisierung des Marktes im Falle eines Ausbruches zu werben. Schlüsselargument dabei ist der hohe Biosicherheitsstandard unserer Betriebe. Der BRS-Fachbeirat Schwein hat sich dafür ausgesprochen, die Betriebe weiterhin zu sensibilisieren und zu unterstützen. Hierfür können die ASP-Risikoampel und bereits vorhandene eLearning-Hilfen genutzt werden. Zusätzlich soll Geld für die kostenlose Bereitstellung von Kurzvideos für die 10 wichtigsten betrieblichen Biosicherheitsschwerpunkte angeboten werden. Ein Hindernis für die Sensibilisierung durch eLearning-Angebote stellen Bezahlschranken dar. Um eLearning-Tools und Videomaterial kostenlos anbieten zu können, sollen Projektmittel eingesammelt werden.

Hierfür können Sie Projektanteile zeichnen. Als Gegenleistung werden Sie mit Ihrem Unternehmenslogo auf der Biosicherheitsseite und in einem Projektflyer genannt. Der BRS geht von Kosten in Höhe von insgesamt rd. 35.000 Euro aus. Rückfragen steht Ihnen die BRS-Geschäftsstelle zur Verfügung.



Wir wollen Projektanteile zeichnen:

* 
* 
* 
* 
* 
* 
* 
* 
* 

 
 

Als Gegenleistung erhalten Sie:


  1. 5.000 €, dafür werden wir als Hauptsponsor mit Logo auf der Webseite und im Werbeflyer genannt
  2. 1.000 €, dafür werden wir als Sponsor auf der Webseite und mit unserem Logo im Werbeflyer genannt
  3. Alle Sponsoren erhalten den Werbeflyer zum Nachdruck, mit dem Sie für das eLearning-Angebot bei Ihren Kunden werben dürfen

 
* 

Dieses Formular benötigt einen Bestätigungscode, welcher im folgenden Bild dargestellt wird. Bitte geben Sie ihn entsprechend in das Feld daneben ein. Falls Sie den Code nicht lesen können, fordern Sie durch Absenden des Formulars einen neuen an.