23.06.2022rss_feed

Stärkstes Treibhausgas: Bezug von Schwefelhexafluorid 2021 um 1,4 % gestiegen

Treibhausgasemissionen nach Branchen

Klimawirksame Stoffe nehmen Einfluss auf die Erderwärmung und tragen zum Klimawandel bei. Das stärkste bekannte Treibhausgas ist Schwefelhexafluorid (SF6), dessen Treibhauspotenzial die Klimawirksamkeit von Kohlenstoffdioxid (CO2) um das 23 500-Fache übertrifft. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, haben deutsche Unternehmen im Jahr 2021 insgesamt 743,2 Tonnen dieses Stoffs bezogen, das waren 10,0 Tonnen mehr als im Jahr 2020 (+1,4 %). Die bezogene Menge SF6 entspricht 17,5 Millionen Tonnen CO2-Äquivalenten (Global Warming Potential, GWP). 

SF6 wurde im Jahr 2021 mit einer abgegebenen Menge von 500,7 Tonnen (67 %) hauptsächlich in der Elektroindustrie und im Apparatebau eingesetzt. Weitere bedeutende Abnehmergruppen sind mit 112,1 Tonnen (15 %) Zwischenhändler und mit 49,5 Tonnen (7 %) Hersteller von optischen Glasfaserkabeln.