BRS Termine Schwein

17.03.2020 bis 08.04.2020

ABGESAGT-Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration, LWK NRW (17.03.-08.04.2020 NRW)

Kastrationsveranstaltungen

Auf die Schweinehalter in Deutschland kommt ab dem 01. Januar 2021 das Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration zu. Die Landwirtschaftskammer NRW bietet daher Infoveranstaltungen in den Regionen zum Thema Alternativen der betäubungslosen Ferkelkastration an.
Im Rahmen dieser Veranstaltungen werden Schweinehalter, Tierärzte und Berater umfänglich über ökonomische Betrachtungen, betriebliche Voraussetzungen, organisatorische Auswirkungen und wissenschaftliche Hintergründe der Alternativmethoden informiert. Es besteht die Möglichkeit, sich umfassend mit der Thematik zu beschäftigen sowie in den direkten Austausch mit Beratern, Tierärzten und Landwirten zu treten, die bereits Erfahrungen zu den Alternativen gesammelt haben.
Im Auftrag des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) werden die Veranstaltungen in verschiedensten Bundesländern und Regionen durch einige Mitgliedsorganisationen des Bundesverbands Rind und Schwein e.V. (BRS) organisiert. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei!

01.04.2020 bis 28.04.2020

17. KTBL-Vortragsveranstaltung: Aktuelle rechtliche Rahmenbedingungen für die Tierhaltung 2020

Die 17. KTBL-Vortragsveranstaltung: Aktuelle rechtliche Rahmenbedingungen für die Tierhaltung 2020 findet am 1. April 2020 in Hannover und am 28. April 2020 in Ulm statt. Im Rahmen der Veranstaltung werden Fragen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen sowie deren Auswirkungen für Planung, Genehmigung und Betrieb von Tierhaltungsanlagen in Fachvorträgen erörtert. Alle Vorträge finden sich in schriftlicher Kurzfassung in einem Tagungsband wieder.

20.04.2020 bis 20.05.2020

ABGESAGT-Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration, LWK NRW (20.04.-20.05.2020 NRW)

Kastrationsveranstaltungen

Auf die Schweinehalter in Deutschland kommt ab dem 01. Januar 2021 das Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration zu. Die Landwirtschaftskammer NRW bietet daher Infoveranstaltungen in den Regionen zum Thema Alternativen der betäubungslosen Ferkelkastration an.
Im Rahmen dieser Veranstaltungen werden Schweinehalter, Tierärzte und Berater umfänglich über ökonomische Betrachtungen, betriebliche Voraussetzungen, organisatorische Auswirkungen und wissenschaftliche Hintergründe der Alternativmethoden informiert. Es besteht die Möglichkeit, sich umfassend mit der Thematik zu beschäftigen sowie in den direkten Austausch mit Beratern, Tierärzten und Landwirten zu treten, die bereits Erfahrungen zu den Alternativen gesammelt haben.
Im Auftrag des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) werden die Veranstaltungen in verschiedensten Bundesländern und Regionen durch einige Mitgliedsorganisationen des Bundesverbands Rind und Schwein e.V. (BRS) organisiert. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei!

23.04.2020 bis 27.05.2020

ABGESAGT-Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration, German Genetic, BuS, SVV (23.04./07.14. & 27.05.2020 Baden-Württemberg)

Kastrationsveranstaltungen

Im Rahmen dieser Veranstaltungsmaßnahmen sollen Landwirte, Tierärzte und Berater über die vier in Deutschland zulässigen Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration informiert werden und sich zu den bisher gemachten Erfahrungen austauschen. Einige Mitgliedsorganisationen des Bundesverbands Rind und Schwein e.V. organisieren im Auftrag des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) entsprechende Veranstaltungen in verschiedensten Bundesländern und Regionen. Die Teilnahme ist kostenlos.

  • 23.04.2020 LSZ Boxberg (Seehöfer Str. 50, 97944 Boxberg)
  • 07.05.2020 Gasthaus zum Schützen (Lange Str.63, 88471 Laupheim)
  • 14.05.2020 Gasthof Sternen (Ringstr. 1-4, 78187 Geisingen/OT Kirchen-Hausen)
  • 27.05.2020 Amt für Landwirtschaft (Muthstr. 4, 74889 Sinsheim)
05.05.2020

ABGESAGT-Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration, FiBL Akademie und DLG (05.05.2020 Welling)

Kastrationsveranstaltungen

Im Rahmen dieser Veranstaltungsmaßnahmen sollen Landwirte, Tierärzte und Berater über die vier in Deutschland zulässigen Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration informiert werden und sich zu den bisher gemachten Erfahrungen austauschen. Die FiBL Projekte GmbH organisiert im Auftrag des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) entsprechende Veranstaltungen in den Bundesländern Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz/Saarland. Die Teilnahme ist kostenlos.

06.05.2020

ABGESAGT-Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration, FiBL Akademie und DLG (06.05.2020 Lindenfels)

Kastrationsveranstaltungen

Im Rahmen dieser Veranstaltungsmaßnahmen sollen Landwirte, Tierärzte und Berater über die vier in Deutschland zulässigen Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration informiert werden und sich zu den bisher gemachten Erfahrungen austauschen. Die FiBL Projekte GmbH organisiert im Auftrag des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) entsprechende Veranstaltungen in den Bundesländern Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz/Saarland. Die Teilnahme ist kostenlos.

06.05.2020 bis 18.06.2020

Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration, ER Westfalen und Vivet (06.05.&18.06.2020 Geseke)

Kastrationsveranstaltungen

Im Rahmen dieser Veranstaltungsmaßnahmen sollen Landwirte, Tierärzte und Berater über die vier in Deutschland zulässigen Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration informiert werden und sich zu den bisher gemachten Erfahrungen austauschen. Einige Mitgliedsorganisationen des Bundesverbands Rind und Schwein e.V. organisieren im Auftrag des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) entsprechende Veranstaltungen in verschiedensten Bundesländern und Regionen. Die Teilnahme ist kostenlos.

12.05.2020

ABGESAGT-Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration, FiBL Akademie (12.05.2020 Bad Tabarz)

Kastrationsveranstaltungen

Im Rahmen dieser Veranstaltungsmaßnahmen sollen Landwirte, Tierärzte und Berater über die vier in Deutschland zulässigen Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration informiert werden und sich zu den bisher gemachten Erfahrungen austauschen. Die FiBL Projekte GmbH organisiert im Auftrag des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) entsprechende Veranstaltungen in den Bundesländern Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz/Saarland. Die Teilnahme ist kostenlos.

13.05.2020

ABGESAGT-Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration, FiBL Akademie und DLG (13.05.2020 Bad Hersfeld)

Kastrationsveranstaltungen

Im Rahmen dieser Veranstaltungsmaßnahmen sollen Landwirte, Tierärzte und Berater über die vier in Deutschland zulässigen Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration informiert werden und sich zu den bisher gemachten Erfahrungen austauschen. Die FiBL Projekte GmbH organisiert im Auftrag des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) entsprechende Veranstaltungen in den Bundesländern Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz/Saarland. Die Teilnahme ist kostenlos.

25.05.2020

ABGESAGT-Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration, ER Westfalen und Tierarztpraxis Schulze Tier & Frank (25.05.2020 Ascheberg)

Kastrationsveranstaltungen

Im Rahmen dieser Veranstaltungsmaßnahmen sollen Landwirte, Tierärzte und Berater über die vier in Deutschland zulässigen Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration informiert werden und sich zu den bisher gemachten Erfahrungen austauschen. Einige Mitgliedsorganisationen des Bundesverbands Rind und Schwein e.V. organisieren im Auftrag des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) entsprechende Veranstaltungen in verschiedensten Bundesländern und Regionen. Die Teilnahme ist kostenlos.