BRS Termine

Kategorie
Region
24.05.2020 bis 25.05.2020

3. Hessische Landesschau Highland Cattle

am 24./25. Mai 2020 in Biebergemünd

25.05.2020

ABGESAGT-Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration, ER Westfalen und Tierarztpraxis Schulze Tier & Frank (25.05.2020 Ascheberg)

Kastrationsveranstaltungen

Im Rahmen dieser Veranstaltungsmaßnahmen sollen Landwirte, Tierärzte und Berater über die vier in Deutschland zulässigen Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration informiert werden und sich zu den bisher gemachten Erfahrungen austauschen. Einige Mitgliedsorganisationen des Bundesverbands Rind und Schwein e.V. organisieren im Auftrag des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) entsprechende Veranstaltungen in verschiedensten Bundesländern und Regionen. Die Teilnahme ist kostenlos.

26.05.2020

ABGESAGT-Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration, FibL Akademie und DLG (26.05.2020 Stadtroda)

Kastrationsveranstaltungen

Im Rahmen dieser Veranstaltungsmaßnahmen sollen Landwirte, Tierärzte und Berater über die vier in Deutschland zulässigen Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration informiert werden und sich zu den bisher gemachten Erfahrungen austauschen. Die FiBL Projekte GmbH organisiert im Auftrag des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) entsprechende Veranstaltungen in den Bundesländern Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz/Saarland. Die Teilnahme ist kostenlos.

27.05.2020

Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration, FiBL Akademie und DLG (27.05.2020 Gudensberg)

Kastrationsveranstaltungen

Im Rahmen dieser Veranstaltungsmaßnahmen sollen Landwirte, Tierärzte und Berater über die vier in Deutschland zulässigen Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration informiert werden und sich zu den bisher gemachten Erfahrungen austauschen. Die FiBL Projekte GmbH organisiert im Auftrag des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) entsprechende Veranstaltungen in den Bundesländern Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz/Saarland. Die Teilnahme ist kostenlos.

28.05.2020

ABGESAGT-Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration, FiBL Akademie und DLG (28.05.2020 Münchweiler an der Alsenz)

Kastrationsveranstaltungen

Im Rahmen dieser Veranstaltungsmaßnahmen sollen Landwirte, Tierärzte und Berater über die vier in Deutschland zulässigen Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration informiert werden und sich zu den bisher gemachten Erfahrungen austauschen. Die FiBL Projekte GmbH organisiert im Auftrag des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) entsprechende Veranstaltungen in den Bundesländern Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz/Saarland. Die Teilnahme ist kostenlos.

03.06.2020

Bürener Schweinetag, Tierärztliche Gemeinschaftspraxis Büren (03.06.2020 Büren)

Kastrationsveranstaltungen

Das Team der Tierärztlichen Gemeinschaftspraxis Büren  lädt Sie herzlich zum Bürener Schweine-Tag am 03. Juni 2020 von 15.30 bis ca. 21.00 Uhr in die Stadthalle Büren, Fürstenberger Str. 1a ein.Im Auftrag des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) werden die Informationsveranstaltungen zu den Alternativen der betäubungslosen Ferkelkastration in verschiedensten Bundesländern durch einige Mitgliedsorganisationen des Bundesverbands Rind und Schwein e.V. organisiert.

03.06.2020

NaWi Kupierverzicht: Abendveranstaltung zum Kupierverzicht (03.06.2020 Schwarzenau)

Schulungen Nationales Wissensnetzwerk Kastration

Das Projekt Nationales Wissensnetzwerk Kupierverzicht ist Teil der Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz  in der Projektphase Wissen-Dialog-Praxis. Im Rahmen des Projektes findet am 03.06.2020 eine Informationsveranstaltung zum Kupierverzicht statt.

ACHTUNG: Aufgrund der aktuellen Lage behalten wir uns vor, die Veranstaltung kurfristig abzusagen. Wir teilen Ihnen im Vorfeld mit, ob die Veranstaltung stattfinden wird.

04.06.2020

Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration, German Genetic, BuS uns SZV (04.06.2020 Ellwangen-Killingen)

Kastrationsveranstaltungen

Im Rahmen dieser Veranstaltungsmaßnahmen sollen Landwirte, Tierärzte und Berater über die vier in Deutschland zulässigen Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration informiert werden und sich zu den bisher gemachten Erfahrungen austauschen. Einige Mitgliedsorganisationen des Bundesverbands Rind und Schwein e.V. organisieren im Auftrag des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) entsprechende Veranstaltungen in verschiedensten Bundesländern und Regionen. Die Teilnahme ist kostenlos.

04.06.2020 bis 08.06.2020

Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration, ER Westfalen und VetTeam Reken (04.&08.06.2020 Reken)

Kastrationsveranstaltungen

Im Rahmen dieser Veranstaltungsmaßnahmen sollen Landwirte, Tierärzte und Berater über die vier in Deutschland zulässigen Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration informiert werden und sich zu den bisher gemachten Erfahrungen austauschen. Einige Mitgliedsorganisationen des Bundesverbands Rind und Schwein e.V. organisieren im Auftrag des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) entsprechende Veranstaltungen in verschiedensten Bundesländern und Regionen. Die Teilnahme ist kostenlos.

10.06.2020

Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration, Schweinekontroll- und Beratungsring (10.06.2020 Thürkow)

Kastrationsveranstaltungen

Auf die Schweinehalter in Deutschland kommt ab dem 01. Januar 2021 das Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration zu. Die Landwirtschaftskammer NRW bietet daher Infoveranstaltungen in den Regionen zum Thema Alternativen der betäubungslosen Ferkelkastration an.
Im Rahmen dieser Veranstaltungen werden Schweinehalter, Tierärzte und Berater umfänglich über ökonomische Betrachtungen, betriebliche Voraussetzungen, organisatorische Auswirkungen und wissenschaftliche Hintergründe der Alternativmethoden informiert. Es besteht die Möglichkeit, sich umfassend mit der Thematik zu beschäftigen sowie in den direkten Austausch mit Beratern, Tierärzten und Landwirten zu treten, die bereits Erfahrungen zu den Alternativen gesammelt haben.
Im Auftrag des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) werden die Veranstaltungen in verschiedensten Bundesländern und Regionen durch einige Mitgliedsorganisationen des Bundesverbands Rind und Schwein e.V. (BRS) organisiert. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei!