Wer sind wir?

Der Bundesverband Rind und Schwein e.V. ist der Dachverband für die deutsche Rinder- und Schweineproduktion.
Der Verein hat seinen Sitz in Bonn. Sein Geschäftsbereich erstreckt sich auf das Tätigkeitsgebiet der Mitglieder.

Der Verein hat ordentliche und außerordentliche Mitglieder.

Ordentliche Mitglieder sind juristische Personen, die einer oder mehreren Mitgliedergruppen zugeordnet werden können.

Die ordentlichen Mitglieder werden bei ihrer Aufnahme in den Verein – je nach Tätigkeitsbereich – einer oder mehreren Mitgliedergruppen zugeordnet, sofern sie nicht bereits durch einen Verband in dieser Mitgliedergruppe vertreten sind: 

- Milchrinder
- Doppelnutzungsrinder
- Leistungs- und Qualitätsprüfung
- Fleischrinder
- Schweine

Außerordentliche Mitglieder sind natürliche oder juristische Personen, die Ziel und Zweck des Vereins unterstützen. Sie haben kein Stimmrecht.

Zweck

Aufgabe des Bundesverbandes ist es, die deutsche Tierzucht und Tierhaltung – insbesondere für die Tierarten Rind und Schwein - zu fördern.
Ziel ist der Erhalt der deutschen Tierhaltung, die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Mitgliedsorganisationen sowie die Unterstützung bei der nachhaltige Erzeugung qualitativ hochwertiger Produkte. Der Bundesverband fungiert dabei als Bindeglied zwischen den Interessen der Mitglieder und Dritten (Gesellschaft, Politik, Wissenschaft und anderen Fachverbänden) auf nationaler und internationaler Ebene.

Die Zwecke des Vereins sind nicht auf einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb ausgerichtet.