27.05.2019rss_feed

11. Bundesjungzüchterwettbewerb: Freudentränen und Sektdusche zur Grand Champion Wahl

VdFJ

VdFJ - 79 Jungzüchter aus neun verschiedenen Bundesländern folgten der Einladung des VdFJ zum diesjährigen Bundeswettbewerb, der in Brandenburg im Rahmen der BraLa statt fand.

Am Samstag, den 11. Mai ging es schon um 9 Uhr mit dem Vorführwettbewerb los. Nachdem  die zwei vierjährigen Bambinos des Brandenburger Jungzüchtervereins den Jungzüchtertag mit ihrer Vorführleistung eröffneten, begann bei leichtem Sonnenschein der spannende Wettbewerb. In der Altersklasse Jung hatten die Preisrichter Jessica Pionke (RinderAllianz, Sachsen Anhalt) und Johannes Bock (Jüngzüchtervorstand, Hessen) sechs Klassen zu richten. Keine leichte Aufgabe, denn schon die jüngsten Jungzüchter im Alter von 7 –bis 14 Jahren präsentierten ihre Tiere professionell und wussten genau, worauf es ankommt. Schließlich setzte sich in der Siegerauswahl Jung Anna Sophie Neitzel aus Sachsen-Anhalt vor Lina Schmidt aus Sachsen durch.

Nach dem ersten Highlight des Tages ging es weiter mit den sechs Klassen in der Altersgruppe Mittel (15 bis 17 Jahre). Auch hier lagen die Leistungen der Jungzüchter dicht beieinander. In der 5. Klasse waren zwei junge Damen so stark und dicht beieinander, dass die Preisrichter entschieden, aus dieser Klasse auch den 1b Platz mit in die Siegerauswahl zu schicken. Die Siegerauswahl Mittel wurde nochmal sehr spannend. Nach einigen Runden durch den Ring, mehrmaligem Präsentieren der Tiere und einem Tiertausch war die Entscheidung der beiden Preisrichter gefallen. Mit rhythmischen Klatschen wurden die Richter zur Auswahl des Reservesiegers und Siegers begleitet. Der Reservesieg ging an die 1b Platzierte Johanna Mina Eisert aus Hessen und den Vorführsieg in der Altersklasse Mittel sicherte sich Linda Polzfuß aus Brandenburg mit einer brillanten Vorführleitung mit ihrer eigenen, sowie getauschten Färse.

Ebenso spannend ging es weiter mit der Altersklasse Alt. Hier präsentieren sich Jungzüchter im Alter von 18 bis 25 Jahren. Auch hier mussten sich die Preisrichter in sechs Klassen entscheiden. Die alten Hasen machten es den beiden Richtern nicht leicht und präsentierten sich und die Tiere so professionell, dass häufiger in den einzelnen Klassen ein Tiertausch stattfand. Auch in dieser Altersklasse wurde ein 1b-Platz mit in die Endauswahl genommen. Die Siegerauswahl Alt entschied mit hervorragender Leistung Melissa Einemann aus Niedersachsen zur Vorführsiegerin und Jannik Kastens ebenfalls aus Niedersachsen zum Reservesieger des Tages in dieser Altersklasse. Der spannende und hochklassige Vorführwettbewerb endete gegen 13 Uhr. Vielen Dank an die Preisrichter für ihren tollen Job.

Nach einer Stärkung ging es um 15 Uhr im kleinen Ring für die Jungzüchter weiter mit der Tierbeurteilung. Alle hatten die Aufgabe, zwei Uckermärker-Altbullen zu beurteilen. Anschließend war die Aufgabe der Teilnehmer fünf Limousin- Färsen und vier Galloway Färsen zu rangieren.

Gegen 19 Uhr lud der Jungzüchterverein Brandenburg zum Züchterabend ein. Nach einem leckeren Essen, amüsierten sich alle bei tollen Teamspielen und jeder, ob Jung oder Alt, bewegte sich bei Musik bis mitten in die Nacht.

Der Sonntag wurde noch einmal spannend für alle Teilnehmer, Eltern und Betreuer der Teams, denn vormittags trafen sich alle im Großen Ring zur Siegerehrung der Wettbewerbe Tierbeurteilung und Rangieren. Die Bekanntgabe der Grand Champions, sprich die Ehrung der besten Jungzüchter in allen drei Wettbewerben, fand um 14 Uhr im Rahmen des großen Jungzüchter-Schaubildes statt. Dort zogen alle Vorführsieger mit ihren Rindern, die die neuen, gerade gewonnenen Halfter auf hatten, in den Ring. Drumherum verteilten sich die restlichen jungen Menschen. Die Jungzüchter der anderen Tierarten nahmen ebenfalls im Ring Aufstellung. Es wurden alle Jungzüchter, ob Milchrind, Schwein, Schaf oder Pferd begrüßt, bis anschließend Anne Menrath, Geschäftsführerin des Verbandes deutscher Fleischrind- Jungzüchter, das Wort hatte. Nun wurde es nochmal spannend für alle, der Grand Champion in der Altersklasse Jung 2019 ging an Anna Sophie Neitzel aus Sachsen- Anhalt. In der Altersklasse Mittel war Angelina Schmidt, ebenfalls aus Sachsen-Anhalt, unschlagbar und Nadine Reitz aus Brandenburg sicherte sich in der Altersklasse Alt den Grand Champion Titel.

Wir gratulieren allen Jungzüchtern zu diesem gelungenen Wettbewerb. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Sponsoren, Züchtern, Eltern, Betreuern und dem Team der RBB GmbH. Ohne euch und eure Unterstützung wäre ein Wochenende wie dieses nicht möglich! Dankeschön!

 

Carolin Nagel, Vorsitzende des VdFJ


Vielen Dank an unsere Sponsoren für die Unterstützung!

  • Arbeitsgemeinschaft der Fleischrinderzüchter Niedersachsen e.V.
  • Bundesarbeitsgemeinschaft Rotes Höhenvieh
  • Bundesverband Blonde d’Aquitaine e.V.
  • Bundesverband Deutscher Galloway-Züchter e.V.
  • Bundesverband Deutscher Hereford-Züchter e.V.
  • Highland Stall & Weide GmbH
  • Intervet Deutschland GmbH
  • Landwirtschaftsverlag GmbH – Fleischrinder Journal
  • Masterrind GmbH
  • PROFUMA Spezialfutterwerke GmbH KG
  • Qnetics GmbH
  • RinderAllianz GmbH
  • Rinderproduktion Berlin-Brandenburg GmbH
  • Rinderunion Baden-Württemberg e.V.
  • Rinderzucht Schleswig-Holstein e.G.
  • Verband der Deutschen Charolais Züchter e.V.
  • Verband deutscher Simmentalzüchter e.V.
  • Wagyu Verband Deutschland e.V.