27.02.2017

"Die Produktion von Futter blockiert zwei Drittel der Agrarfläche"

EU.L.E (c) Flächennutzung Es vergeht kaum eine Woche, in der nicht über den Einfluss unserer Ernährung auf das Klima und die Welternährung philosophiert wird? Wozu, wenn es dazu auch Fakten gibt? Deutsche Verbraucher gefährden mit ihren Ernährungsgewohnheiten nicht das Klima. Außerdem ist eine steigende Weltbevölkerung darauf angewiesen, auch die landwirtschaftliche Fläche zu nutzen, die nicht für den Anbau von Getreide, dafür aber durch Tiere genutzt werden kann.
Das gilt übrigens auch für vegetarische oder vegane Ernährung.