08.08.2019rss_feed

VFR-Fleckviehschau am 26.10.2019 in Schwandorf - Spitzentiere aus ganz Nordbayern auf der Tierschau

VFR - Unter der Schirmherrschaft von Herrn Maximilian Putz, Referent für die Rinderzucht am Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten findet am Samstag, den 26. Oktober, die 12. Fleckviehschau der Vereinigung zur Förderung der Rinderzucht e.V. (VFR) im Tierzuchtzentrum Schwandorf, Hoher-Bogen-Str. 10 statt.


Mit Spannung werden die besten Fleckviehtiere aus ganz Franken, der Oberpfalz und dem nördlichen Schwaben erwartet. Insgesamt werden es 65 Kühe sein, die dem Mühldorfer Preisrichter Andres Bernhart vorgeführt werden und um den Sieg kämpfen. Die Jungzüchter führen erstmals einen Wettbewerb mit Jungrindern durch. Aus den verschiedenen Verbänden sind jeweils sechs Teilnehmer und messen sich in der Vorführleistung und im Typ der Tiere. In diesem Wettbewerb wird Thomas Unsinn (1. Vorsitzender der Bayerischen Jungzüchter) der Preisrichter sein.

Veranstaltungsprogramm:

9:45 Uhr        Begrüßung

10:00 Uhr        Jungzüchterwettbewerb

11:15 Uhr        Einlage Schmarrnkerl und Funkerl

11:45 Uhr        Tierschau mit Preisrichten

14:45 Uhr        Verlosung Jungrind und Siegerehrung

Anschließend        Ausklang bei Kaffee und Kuchen

Das gesamte Organisationsteam lädt Sie recht herzlich zur VFR-Tierschau in Schwandorf ein. Nutzen Sie diese einmalige Möglichkeit, sich bei diesem überregionalen Ereignis  über den aktuellen Stand der Fleckviehzucht zu informieren. Für die Kinder gibt es ein reichhaltiges Unterhaltungsprogramm wie eine Hüpfburg, Kinderschminken, Wettmelken und vieles mehr. Ein besonderer Höhepunkt ist die Einlage der Gruppe Schmarrnkerl und Funkerl, die aus dem Landkreis Schwandorf stammt.