17.05.2019rss_feed

Die moderne Milchkuh – robust und gesund

Den Milchviehhaltern wird erneut vorgeworfen, dass sie Qualzucht betreiben und ihre Kühe nur kurz in  den Betrieben verbleiben. Diese Turbokühe sollen anders als die Kühe von  früher nur  noch ein kurzes Leben im Dienst der Milchproduktion verbringen. Allerdings widerlegen detaillierte Statistiken, die teilweise seit dem Jahr 1950 erfasst werden, diese Vorwürfe. Für die wichtigsten Kritikpunkte kann festgehalten werden (BRS Jahresberichte 1950 bis 2018), dass die Lebensleistung und Nutzungsdauer bei den wichtigsten Milchviehrassen ansteigen, während das Abgangsalter konstant ist.

In der Rinderzucht spielt die Erfassung von Gesundheitsdaten in den Milchviehbetrieben schon immer eine große Rolle. Es wird gezielt auf Robustheit und Gesundheit bei Milchkühen gezüchtet. Mit Hilfe von genetischen Untersuchungen in Milchviehbetrieben und einer noch genaueren Erhebung von Daten wird die Zucht auf gesunde Kühe weiter verbessert. Ein Beispiel für die Weiterentwicklung sind die neuen Gesundheitszuchtwerte bei der Rasse Holstein. Immer wieder wird Landwirten vorgeworfen, dass die Abgangsraten der Kühe in den vergangenen Jahren angestiegen sind. Auch für diesen Bereich erfassen die Landwirte seit über dreißig Jahren Daten. Diese zeigen eindeutig, dass die Abgangsraten der Milchkühe konstant geblieben sind. Hinter  einer  erfolgreichen  Tierzucht  stehen  engagierte Landwirte,  die  die  Zuchtziele  mitbestimmen und weiterentwickeln. Durch die Teilnahme in Zuchtprogrammen konnten deutschlandweit Datenbestände aufgebaut werden, die von der Erfassung der Milchleistung bis hin zu Abgangsgründen reichen.
Diese weltweit einmalige Datenbasis entsteht  durch  die  intensive  Zusammenarbeit  von  Landwirten, Zuchtverbänden und Landeskontrollverbänden. Sie bildet die Grundlage einer erfolgreichen und nachhaltigen Rinderzucht in Deutschland.

open_in_newRZ - Richtig züchten mit den neuen Gesundheitszuchtwerten

arrow_forwardLfL-Stellungnahme zum BR-Beitrag "Qualzucht in der Rinderzucht"

open_in_newFaktencheck Landwirtschaft: "Turbokühe"