23.07.2021

Rinder als Nutztiere – eine lange Geschichte!

Im aktuellen Beitrag gibt Dialog Milch einen Überblick über die Geschichte der Rinderhaltung. Die Geschichte der Rinder als Nutztiere reicht etliche tausend Jahre zurück. Nach allem, was wir heute wissen, wurden in Anatolien und im südöstlichen Europa schon vor mehr als 8.000 Jahren Rinder gehalten. Dabei stand ursprünglich die Rolle als Zugtier im Vordergrund, dessen Milch, Fleisch und Häute (Leder) zusätzlich genutzt werden konnten. Im Zuge der Technisierung der Landwirtschaft in den Industriestaaten hat sich der Fokus dann auf die Nutzung von Milch, Fleisch und Häuten konzentriert.