BRS News Rind

13.11.2018

Agravis auf der EuroTier u.a. mit „Ökoeffizienz-Manager Schwein“ und Beratungstool "Crystalyx Analytics"

Vom 13. bis 16. November 2018 findet auf dem Messegelände in Hannover die weltweit größte Messe für die professionelle Tierhaltung, die EuroTier 2018, statt. Die AGRAVIS Raiffeisen AG und ihre Konzerngesellschaft TerraVis GmbH sind bei den Messen vertreten und präsentieren sich in den Hallen 20 und 25.

Innovative Konzepte wie Zukunft Füttern ermöglichen eine umweltschonendere undnachhaltigere Fütterung von Schweinen, ohne die Erzeugungs- bzw. Verbraucherkosten zu erhöhen. Auf der Messe wird der Ökoeffizienz-Manager Schwein vorgestellt, ein AGRAVIS-Tool, mit dem Futtermischungen für Schweine hinsichtlich ihrer ökologischen und ökonomischen Auswirkungen miteinander verglichen werden können.
 
13.11.2018

Tierärztliche Hochschule Hannover auf der EuroTier: Gesunderhaltung und Wohlbefinden von Tieren

Forscher der Tierärztlichen Hochschule Hannover präsentieren auf der EuroTier am TiHo-Stand in Halle 26 (Stand A20) Projekte zum Tierschutz in der Nutztierhaltung, u.a. zur Gesunderhaltung und zum Wohlbefinden von Tierbeständen.

Im Zusammenhang mit der Gesunderhaltung und dem Wohlbefinden von Schweinebeständen wird über die Bedeutung der Tränkwasserhygiene informiert. Der Schwerpunkt bei Rindern liegt auf der Probennahme zur Beurteilung der Tiergesundheit.

 
13.11.2018

Deshalb sollten Sie zur EuroTier 2018 nach Hannover fahren

ET2018 Logo DE Date RGB Heute, am 13. November 2018, öffnet die Weltleitmesse für Tierhaltungsprofis, die EuroTier, auf dem Messegelände in Hannover bis zum 16. November ihre Tore. 2.597 Aussteller aus 62 Ländern zeigen auf mehr als 260.000 m2 Hallenfläche Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft rund um die moderne Nutztierhaltung. Den Bundesverband Rind und Schwein e.V. und seine Mitgliedsunternehmen finden Siei u.a. in den Hallen 15 und 11.

Die politischen, gesellschaftlichen und die ökonomischen Rahmenbedingungen für Tierhalter lassen heute national und international viele Fragen offen. Wo findet zukünftig Nutztierhaltung wettbewerbsfähig statt und wie? Betriebsleiter brauchen verlässliche politische Rahmenbedingungen sowie professionelle Konzepte, um ihre Betriebe zukunftsfähig auszurichten. Mit den hier präsentierten Innovationen und Visionen zeigt die EuroTier auch der Politik Perspektiven: Was in der Praxis machbar ist, und wie die Lösungen gesellschaftlich akzeptierter Nutztierhaltung von morgen aussehen können.

 
13.11.2018

Konferenz am 15.11. in Berlin: Fälschung und Wahrheit - Wissenschaft im Kreuzverhör

BfR - Wissenschaft strebt nach Wahrheit. Doch wird ihr im Zeitalter von Internet  und Social Media mit zunehmendem Misstrauen begegnet. Fake News und alternative Fakten, weltanschauliche und politische Grabenkämpfe, Qualitätsprobleme und Fälschungsvorwürfe - Wahrheit scheint zur Ansichtssache zu werden. Wie kann sich die Wissenschaft im Zeitalter der vielen Wahrheiten behaupten? Das ist das Thema der 7. BfR-Stakeholderkonferenz am 15. November 2018 im Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) in Berlin-Mitte. Als Forscher sollten wir dafür sorgen, dass unsere Ergebnisse hohen Qualitätsmaßstäben genügen, sagt der BfR-Präsident Professor Dr. Dr. Andreas Hensel. Zugleich müssen wir auch dafür kämpfen, dass Wissenschaft in der Öffentlichkeit wieder mehr Gehör findet, und Vertrauen zurückgewinnen.

Das Programm der Konferenz finden Sie unter: www.bfr-akademie.de/media/wysiwyg/2018/STK2018/7.Stakeholderkonferenz_Programmflyer.pdf

 
13.11.2018

Wie sicher sind unsere Lebensmittel?

(c) Grafik: BAYER Agrar Deutschland: Grenzwerte bei Pflanzenschutzmitteln Bayer-Agrarblog - Viele Verbraucher sind verunsichert, wenn es um Pflanzenschutz geht. Nicht selten fürchten sie Rückstände von Pflanzenschutzmitteln oft mehr als Salmonellen und Schimmel in Lebensmitteln. Wissen zu den Fakten hilft, die Diskussion zu versachlichen und Vertrauen zu stärken. Doch wie klärt man am besten auf, wenn Konsumenten am Feldrand oder im Hofladen den Einsatz von Herbiziden und Co. ansprechen oder gar verurteilen? Wir haben die häufigsten Fragen aus vier Themenbereichen zusammengestellt. Und so einfach und verständlich wiemöglich beantwortet - korrekt, aber ohne Fachchinesisch. Denn wir sind überzeugt: Wissen schafft Vertrauen.

Das Schwierige an Verbraucher gerechter Kommunikation: Fachwissen so vereinfachen, dass es jeder versteht, sich aber keine Interpretationsfehler einschleichen können. Das geht am besten mit Grafiken.
 
13.11.2018

Gesprächsführung nach traumatischen Ereignissen

Menschen können durch schwere Unfälle, Todesfälle oder lebensbedrohende Erkrankungen traumatisiert werden. Die SVLFG möchte ihren Versicherten in solchen Situationen helfen.

Das Seminar Gesprächsführung nach traumatischen Ereignissen richtet sich insbesondere an die SVLFG-Versicherten, die aufgrund ihrer sozialen Kompetenz und ihres ehrenamtlichen und/oder beruflichen Engagements Kontakt mit traumatisierten Menschen haben (z. B. Landfrauen im Ehrenamt, ehrenamtliche Vertreter der Berufsstände, Dorfhelferinnen und Betriebshelfer). Es soll in erster Linie dazu dienen, praktisch anwendbares Wissen zu erhalten über wichtige Grundlagen in einer Gesprächssituation, wenn aus dem dörflichen, nachbarschaftlichen oder auch aus dem eigenen verwandtschaftlichen Umfeld durch schwere Schicksalsschläge die Welt auf den Kopf gestellt wird. Oder wie mit Schocksituationen bzw. traumatisierenden Zuständen in den betroffenen Familien umgegangen werden kann.

 
12.11.2018

BRS auf der EuroTier 2018: Moderne Tierhaltung braucht langfristig Perspektiven

(c)Foto BRS: Der Bundesverband auf der EuroTier in Halle 15 und Halle 11 Alles dreht sich um Tierhaltung auf der EuroTier, die vom 13. bis 16. November in Hannover stattfindet. Das Landvolk Niedersachsen ist als Ansprechpartner für die Landwirte mit einem Stand in Halle 26 vertreten. Mehr als 150.000 Besucher erwarten die Veranstalter zur Leitmesse der Tierhaltung auf dem Messegelände in Hannover. Täglich von 9 bis 18 Uhr können die Messe-Besucher auf 250.000 Quadratmetern Innovationen rund um die Rinder-, Schweine- und Geflügelhaltung erleben, teilt die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) mit. Von der Futterherstellung und -lagerung über Stall- und Hallenbau oder Melk- und Kühltechnik bis hin zur Verarbeitung und Vermarktung – diese und noch viele weitere Themen werden angesprochen. Gerade bei den schweinehaltenden Betrieben herrscht momentan eine große Verunsicherung.

Der Bundesverband Rind und Schwein e.V. ist mit seinen Mitgliedsunternehmen auf der Messe vertreten. U.a. präsentieren sich wieder zahlreiche Unternehmen in zwei Gemeinschaftsständen, die der BRS organisiert hat. Nutzen Sie die Gelegenheit, bei einem Kaffee über neue Produkte und politische Herausforderungen zu diskutieren.
 
09.11.2018

Professionelles Online-Marketing für Landwirte

Kommunikation ist die neue Werbestrategie! Ihre Kunden informieren sich online über Öffnungszeiten u. Produkte, aber auch über Ihr Image, Ihre Unternehmensphilosophie und Ihre Aktionen – eigentlich über Ihr gesamtes Hofleben!

Kunden wollen Ihnen folgen, werden zu Fans und erwarten eine bidirektionale Kommunikation mit Ihnen auf Augenhöhe. Wie bewältigt ein/e Unternehmer/in die Kommunikation mit hunderten potenzieller Kunden? Neben einer guten Website machen es Social Media und Videos möglich! Inzwischen sind 25 Mio. Deutsche bei Facebook aktiv und selbst 83 % der 55-60-jährigen nutzt WhatsApp täglich (statista 2018). Das ist die Chance für landwirtschaftliche Betriebe: mit authentischen Botschaften punkten! Neben Fotos bieten Videos (inzwischen mit jedem Smartphone leicht erstellbar) neue Möglichkeiten. Sie sprechen mehrere Sinne an und geben das Gefühl, vor Ort zu sein. Videos wirken emotionaler als Text: wir glauben eher, was wir gesehen und gehört haben. So stärken Sie die Transparenz Ihrer Marke und schaffen eine engere Beziehung zu Ihren Kunden.

Zwei junge, engagierte Medien-Experten teilen Ihre Branchenerfahrung am Mi., 21.11.2018, 10.00 Uhr - Do., 22.11.2018, 17.00 Uhr, in Freckenhorst. Die Kursgebühr beträgt 255 EUR. Es sind nur 20 Teilnehmer zugelassen.

 
09.11.2018

"Systemanalyse Milch": alle Haltungssysteme haben Stärken und Schwächen

Nach fünf Jahren Laufzeit kommt das vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur geförderte Verbundprojekt Systemanalyse Milch jetzt zum Abschluss. Die umfangreichen Ergebnisse liegen weitestgehend vor und zeigen, dass sowohl die Weide- als auch die Stallhaltung Stärken und Schwächen haben.

Für die Praxis werden die Forschungsergebnisse auf verschiedenen Fachveranstaltungen präsentiert, außerdem werden die für die Praxis wichtigsten Ergebnisse in dem Buch Systemanalyse Milch – Hintergründe für die Praxis vorgestellt. Für dieses vom Grünlandzentrum Niedersachsen/Bremen e.V. herausgegebene Buch haben die Wissenschaftler die komplexen Sachverhalte für die Praxis zusammengefasst und Empfehlungen abgeleitet.

 
09.11.2018

IMV Technologie auf der EuroTier 2018

IMV Technologies, ein weltbekanntes Unternehmen für Reproduktionstechnologien, wird auf der diesjährigen EuroTier seine Produkte sowohl in der Schweine- als auch der Rinderhalle präsentieren. Den Schweinestand finden Sie in Halle 15 unter der Standnummer E05 und den Rinderstand in der Halle 11 unter der Standnummer D41.