17.05.2018 rss_feed

Was hat Tierleistung mit Tierwohl zu tun?

Die Verknüpfung von Tierwohl und Produktivität in dem Sinne, dass nur glückliche Kühe viel Milch geben, wird in der Welt der Tierwohl-Wissenschaft nicht gerne gesehen, schreibt der Wissenschaftsblogger Sören Schewe im Internetportal Spektrum.de. Trotzdem habe auch er sich dieser Argumentation schön öfter bedient. Er begründet das recht einleuchtend. Kranke Tiere kosten Geld und sind schlecht für das Geschäft. Bad handling is bad business.
Im Vordergrund stehe für ihn daher immer das Betriebsmanagement - unabhängig von Landbauform und Betriebsgröße.
Dieser Logik folgend taucht bei ihm im Zusammenhang mit Skandalbildern die Frage auf: Es MUSS Probleme an anderer Stelle geben, die dann zu den schlimmen Zuständen im Stall geführt haben. Nicht um von dem Leid der Tiere abzulenken, sondern um dem Landwirt und seiner Familie zu helfen.