09.12.2019rss_feed

Ferkelverluste bei German Genetic trotz steigender biologischer Leistungen weiter rückläufig

German Genetic - Die Deutsche Schweinezucht

Das Zuchtunternehmen German Genetic informiert in einer Pressemeldung über die aktuellen Betriebsergebnisse (Oktober 2019). Danach konnte die Anzahl der lebend geborenen Ferkel pro Sau und Jahr seit 2014 um 0,43 Ferkel/Jahr verbessert werden, während sich gleichzeitig auch die Aufzuchtquote verbessert. Eine Leistungssteigerung bei sinkenden Ferkelverlusten ist also kein Widerspruch. Das Unternehmen macht in der Pressemeldung auch deutlich, in seinem Jungsauenprogramm besonderen Wert auf Gesamtwirtschaftlichkeit in der Ferkelerzeugung zu legen.