23.05.2022rss_feed

Ernährungs- und Versorgungssicherheit im Fokus DBV legt Analyse und Vorschläge vor

Der Deutsche Bauernverband (DBV) hat eine Analyse zur Versorgungslage bei Nahrungsmitteln vorgenommen. Vor allem die Düngemittel- und Gasversorgung werden als kritische Faktoren identifiziert. Es werden kurz- und mittelfristige Maßnahmen zur Sicherung der Nahrungsmittelversorgung und zur Kostendämpfung vorgeschlagen. Zur Stabilisierung der deutschen und europäischen Agrarerzeugung seien folgende Maßnahmen vordringlich, so der DBV: Einstufung der Gasversorgung für die Ernährungs- und Landwirtschaft als systemrelevant im Notfall einer Versorgungskrise; Flexibilisierung in der GAP-Förderung ab 2023 (Vorgaben für Fruchtwechsel und Brachen); Liquiditäts-Förderprogramm für zinsfreie Betriebsmittelkredite vor allem für Düngemittel, Futtermittel und Treibstoff sowie kartellrechtliche Prüfung der Preissetzung von Düngemitteln.