25.11.2021

Friedrich-Loeffler-Institut bestätigt: Fall von Afrikanischer Schweinepest bei Wildschein in Mecklenburg-Vorpommern

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) informiert, dass die Afrikanische Schweinepest (ASP) bei einem verendeten Wildschwein in  Mecklenburg-Vorpommern nachgewiesen wurde. Das  Nationale  Referenzlabor – das Friedrich-Loeffler-Institut  (FLI) – hat die Tierseuche in der entsprechenden  Probe bestätigt. Der  Fundort befindet sich im Landkreis  Ludwigslust-Parchim in Autobahnnähe, in einem bisher ASP-freien Gebiet.