14.01.2022

Insekten: Futtermittel der Zukunft?

Alternative Protein- und Fettträger für die Fütterung von Nutztieren könnten zukünftig an Bedeutung zunehmen. Ein Forschungsprojekt zur Produktion von Insekten und deren Verarbeitung als Futtermittel war Ende 2021 unter den Nominierten für den Otto von Guericke-Preis der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen Otto von Guericke e.V. (AiF). Sie vergibt den mit 10.000 Euro dotierten Preis seit 1997 an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für besondere Innovationsleistungen auf dem Gebiet der vorwettbewerblichen Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF). Ein Forscherteam untersuchte im Rahmen eines IGF-Projekts, wie ausreichende Mengen an Insekten durch eine weitgehende Automatisierung der Aufzucht hergestellt werden können. Die Forschenden entwickelten eine kleinmaßstäbliche Anlage zur Produktion von Insekten, die den gesamten Weg der Aufzucht – vom Ei bis zur Larve – sowie die Weiterverarbeitung der Insekten zu Futtermitteln umfasst und optimiert. Sie orientierten sich dabei an handelsüblichen Industrieprozessen.