04.02.2021

Neuer Lehrgang "Digitale Kommunikation in der Veredelungswirtschaft"

Seit Jahren sind digitale Medien nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken. Bewährtes wird adaptiert, manches verschwindet wieder von der Bildfläche, Neues kommt - eine solche Entwicklung ist nicht nur in der neuen digitalen Welt zu sehen, sondern in allen Bereichen und Branchen. Das betrifft natürlich auch die Veredelungswirtschaft. Die Landwirtschaft ist aufgrund der Technisierung und Digitalisierung von starken Veränderungen ergriffen und umso mehr ist hier eine verstärkte Kommunikation mit der Gesellschaft gefragt. Deshalb veranstaltet nun der Verein Nachhaltige Tierhaltung Österreich (NTÖ), der die Bildungsangebote der Rinder, Geflügel, Schafe und Ziegen bündelt, in Kooperation mit dem LFI Österreich den Lehrgang Digitale Kommunikation in der Veredelungswirtschaft. Am 12. März findet das Online-Seminar zur Krisenkommunikation statt. Themen sind u.a.

  • Emotionen und Konflikte
  • Emotionalisierung
  • Ethische Überlegungen
  • Wie kommt die Landwirtschaft bei den Konsument/innen an?
  • Bearbeitung von Fallbeispielen
  • Argumentationstraining
  • Argumentationslinien der einzelnen Produktionssparte