BRS News

Kategorie
21.07.2020

Take Home Messages der virtuellen Bayer-Pressekonferenz "Tiergesundheit und Tierwohl zahlen sich aus!“

Am 16. Juni 2020 hat die Bayer Tiergesundheit eine virtuelle Pressekonferenz zum Thema Tiergesundheit und Tierwohl zahlen sich aus! durchgeführt. Im Anschluss an die Veranstaltung wurden die Take Home Messages der folgenden Vorträge herausgearbeitet:

 
21.07.2020

Bioeconomy Award: Künftige H-Milch soll mehr Geschmack & Nährstoffe besitzen

Der Bioeconomy Award der Universität Hohenheim in Stuttgart zeichnet in diesem Jahr das Konzept der Master-Studentin Elena Kohler im Fach Food Science and Engineering am Fachgebiet Milchwissenschaft und -technologie von Prof. Dr. Jörg Hinrichs aus. Sie arbeitet daran, die Vorteile von H- und Frischmilch durch einen neuen Produktionsprozess zu vereinen.

 
21.07.2020

FML - Webtalk: "Von Massentierhaltung bis Pflanzenschutz - Du fragst, unsere Landwirte antworten"

FML-Der Talk

Am 23.07. um 19.00 Uhr veranstaltet das Forum Moderne Landwirtschaft e. V. (FML) einen Web-Talk zum Thema Von Massentierhaltung bis Pflanzenschutz - Du fragst, unsere Landwirte antworten. In dem Talk beantworten AgrarScouts - junge Landwirte aus ganz Deutschland - Fragen zu landwirtschaftlichen Themen und berichten aus ihrem Alltag auf dem Acker und aus dem Stall. Moderiert wird der Webtalk von Sven Oswald. Der Journalist und Moderator arbeitet u.a. für das rbb Fernsehen und radio eins. Die Landingpage des FML-Talks bietet die Möglichkeit, vorab Fragen an die AgrarScouts zu senden. Dort kann man den Webtalk am 23.07. dann auch Live verfolgen.

 
21.07.2020

Dr. Johann Ertl zum weiteren Geschäftsführer der Dachverbände der süddeutschen und bayerischen Rinderzucht und Besamung bestellt

ASR - Am 1. Juli 2020 hat Dr. Johann Ertl seinen Dienst als weiterer Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Süddeutscher Rinderzucht- und Besamungsorganisationen e.V., des Landesverbandes Bayerischer Rinderzüchter e.V. und der Arbeitsgemeinschaft der Besamungsstationen in Bayern e.V. in der Geschäftsstelle im Kompetenzzentrum Grub angetreten.

 
20.07.2020

Neue Tierschutz-Nutztierhaltungsverodnung betrifft auch Kälber

Laut Bundesrats-Beschluss vom 3. Juli 2020 zur Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung (TierSchNutztV) gibt es auch neue Anforderungen für die Haltung von Kälbern (Rinder < sechs Monate). Mussten die Liegeflächen der Tiere bisher lediglich trocken sein, werden in der neuen Verordnung die Eigenschaften weich oder elastisch verformbar ergänzt. Die Übergangsfrist beträgt drei Jahre ab Verkündung der Verordnung.

 
20.07.2020

Familie Schneevoigt aus dem Wendland: Kühe sind eine Lebenseinstellung

Annika und Frank Schneevoigt aus Lomitz im Wendland stellen ihren von der EU als besonders tiergerecht geförderte Stall vor, der den Kühen eine große, mit Holzhackschnitzeln eingestreute Liegefläche statt Boxen bietet. Schutz vor Hitze bietet das isolierten Dach mit eingebauten Ventilatoren.

 
20.07.2020

Landesregierung SH, Kreise und kreisfreie Städte verlängern gemeinsames Maßnahmenpaket gegen ASP

Zusammen mit dem Land machen sich die Kreise und kreisfreien Städte für die Prävention der Afrikanischen Schweinepest (ASP) beim Schwarzwild stark: Sie verlängern das gemeinsame Maßnahmenpaket. Das schleswig-holsteinische Landwirtschaftsministerium, der Landkreistag sowie der Städteverband haben sich auf eine zweijährige Verlängerung des 2018 initiierten Abkommens verständigt.

 
20.07.2020

QS-Futtermittelmonitoring – Änderungen im Analyseverfahren bei antibiotisch wirksamen Substanzen

QS - Mit Wirkung zum 1. Juli 2020 hat sich das Untersuchungsverfahren auf antibiotisch wirksamen Substanzen im QS-Futtermittelmonitoring geändert. Anstelle des bislang durchgeführten Hemmstofftests wird eine quantitative Untersuchung mittels des LC MS/MS-Verfahrens durchgeführt.

 
20.07.2020

„Der Weidenschuss soll es Rindern leichter machen" (Landesschau Rhld.-Pfalz)

Leben und Sterben auf der Weide, das ist das Ziel der Landwirte Grommes aus Bescheid im Hunsrück für ihre Tiere. Deshalb wenden sie den Weidenschuss an, informiert die Landesschau Rheinland-Pfalz am 17. Juli 2020. Die Anforderungen sind groß. Das Ehepaar musste fünf Jahre bis zur Genehmigung warten.

 
20.07.2020

Landwirtschaft für Artenvielfalt

Wie mit kleinen und gezielten Maßnahmen sehr viel für die Artenvielfalt bewirkt werden kann, zeigt Hans-Albrecht Witte aus Datzetal bei Neubrandenburg. Und nebenbei produziert er echtes Qualitätsfleisch, das u.a. bei der EDEKA-Nord unter dem Label 'Landwirtschaft für Artenvielfalt' verkauft wird.